Preview Mode Links will not work in preview mode

TerrorKids - der Erziehungsratgeber


Dec 18, 2019

Wie werden entspannte, gemütliche und sinnliche Weihnachten möglich:

Ganz wichtig: alle Erwartungen runter brechen und vor allem weg kommen, von dem – aus Hollywood produziertem – Bild einer weihnachtlichen Familienidylle. Denn so ist es NIE!

All zu oft machen die eigenen Erwartungen alles kaputt!
- die Kinder sollen lieb und geduldig sein
- das Essen exquisit und aufwendig gekocht UND von allen geliebt
- die Stimmung friedlich und ruhig
- SPRICH: alles soll perfekt sein!

Die Kinder spüren diese Erwartungshaltung der Eltern und das kann sie nervös machen. Sie sind hibbelig und das mit gutem Grund. Seit dem 1. Advent werden sie täglich daran erinnert, dass es bald Geschenke zum Auspacken gibt und dann müssen sie doch bis zum letzten Moment warten, bis sie endlich - ENDLICH - ihre Geschenke bekommen!

Dieses ungeduldige Warten macht sie reizbarer und die Stimmung geht spätestens am 25. hoch!

Darum lade ich dich auf ein Gedankenexperiment ein, mit dem Ziel, von den eigenen Erwartungen etwas wegzukommen - hin zu einem Weihnachten, welches für alle in der Familie gemütlich und besinnlich sein darf.